SYCITES

SYCITES
Bacchus dictus est ἀπὸ τȏυ συκῶν, quod is non solum vini sed etiam sicotum, et fructum prope omnium fucrit invenrot. Hesychio vero non est Συκίτης sed Συκεάτης.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Sycítes — SYCÍTES, æ, Gr. Συκίτης, ου, ein Beynamen des Bacchus, unter welchem er von den Lacedämoniern darum verehret wurde, weil man glaubete, daß er zuerst die σύκους, oder Feigen erfunden Sosibus ap. Athen. Deipnos. l. III. c. 5. p. 78. Sieh auch… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Milichivs [1] — MILICHIVS, i, soll auch ein Beynamen des Bacchus seyn und so viel, als Sycites oder Syceates, bedeuten, unter welchem er von den Lacedämoniern verehret wurde. Sieh Sycites. Denn Milicha soll ebenfalls eine Feige heißen; und die Naxier an seinen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Bacchvs — BACCHVS, i, Gr. Βάκχος, ου, (⇒ Tab. X. & ⇒ XVI.) 1 §. Namen. Diesen soll er, nach einigen, von βαχέω, ich heule, ich kreische, haben; Eustath. ap. Ludov Vivem ad Augustin. de C. D. lib. VI. c. 9. wogegen ihn andere von ἴακχος, und dieses wieder… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.